» Zurück zur Projektübersicht

Eckdaten

Bundesland: Niedersachsen

Arbeitsbereiche: Stadtteilprojekt

Träger: Ev.-luth. St. Paulus-Kirchengemeinde Burgdorf
Projektstandort: 31303 Burgdorf

Ansprechpartner: Pastor Matthias Paul matthias.paul@paulus-burgdorf.de

Personalausstattung: 1,5 Pfarrstellen und 0,5 Koordinatorin Familienzentrum, weitere Stundenanteile / Honorarkräfte




St. Paulus Kirchengemeinde Burgdorf

Fünfzehn Jahre gemeinwesendiakonische Arbeit bedeutet, die im Stadtteil lebenden Menschen und ihre Probleme wahrzunehmen und als Kirchengemeinde darauf zu reagieren – mit Begleitung, Beratung und Unterstützung. Von Beginn an gehört dazu die Förderung der Integration von Migranten und Migrantinnen durch verschiedene Bildungsangebote für Kinder und Erwachsene.

Mit dem Ausbau des Familienzentrums seit 2010 rücken junge Familien und das intergenerationelle Arbeiten verstärkt in den Blick. Der gemeinwesendiakonische Ansatz ist das Leitbild der Kirchengemeinde. Unter dem Stichwort „Familienzentrum unter einem Dach“ wird die gesamte Gemeindearbeit justiert. Eltern entlastende und unterstützende Angebote und der Auf- und Ausbau von sozialen Netzwerken gerade für benachteiligte Familien sind Programm des Familienzentrums.

Der Familienbegriff ist für uns weit gefasst. Auch die Betreuung und Pflege von nahen Angehörigen finden in Familien statt. Unsere diakonischen Angebote zur Entlastung und zur Schulung von ehrenamtlich Pflegenden gewinnen im immer älter werdenden Stadtteil zukünftig an Bedeutung. Zudem bieten wir Begegnungsmöglichkeiten für ältere und alleinstehende Menschen.


Die Partizipation aller Bewohner und Bewohnerinnen und deren möglichst weitgehende Mitgestaltung des Lebens im Stadtteil stärken wir unter anderem durch vielfältige Möglichkeiten für ehrenamtliches Engagement. Durch die Mitwirkung am integrierten Stadtentwicklungskonzept und die Durchführung von Stadtteilforen fördert die Kirchengemeinde aktiv den Prozess der Bürgerbeteiligung zur zukünftigen Entwicklung des Stadtteils. Die Paulus-Gemeinde und das Familienzentrum sind als aktive Gestalter des Sozialraums aus der Burgdorfer Südstadt nicht mehr wegzudenken. Auch aus dem normalen Stellenplan - neben Spenden und Zuschussmitteln - werden dafür erhebliche Mittel aufgewendet, weil wir dieses als unsere Kernaufgabe der Verkündigung ansehen.

Nähere Informationen mit weiterführenden Links finden Sie unter www.paulus-burgdorf.de